26.05.2016

Ein Birnbaum aus Lidice



In Beisein von Ernst Uhl, dem Ehrenbürger Lidices und der Bürgermeisterin aus Lidice, wurde die Partnerschaft zwischen dem LidiceHaus und der Gemeinde Lidice bekräftigt.


Im Mai 2016 brachten uns Gäste aus Lidice ein ganz besonderes Geschenk: einen Ableger eines Birmbaums, der das Massaker von 1942 überlebt hat. Das Bäumchen wurde nun auf unserem Gelände eingepflanzt und mit einer kleinen Gedenktafel versehen. Es soll uns immer motivieren, unser Engagement gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus fortzusetzen.