20.04.2017

Gedenkstättenfahrt nach Theresienstadt und Lidice


Vom 24. bis 29. Juli 2017 wollen wir nach Tschechien fahren und uns mit der Geschichte von Theresienstadt und Lidice auseinandersetzen. Wie sahen die gesellschaftlichen Gegebenheiten im Nationalsozialismus aus? In Workshops verknüpfen wir gemeinsam historische Bezüge mit gegenwärtigen Prozessen und diskutieren über ein gleichberechtigtes Zusammenleben. Interessiert? Wenn du zwischen 15 und 26 Jahren alt bist, dann melde dich an.


 

PROGRAMMABLAUF


1. Vorbereitungsseminar (3./4. Juli 2017)

Auf diesem 2-tägigen Seminar im LidiceHaus werden wir uns kennen lernen und auch schon ins Thema einsteigen, damit wir gut vorbereitet zu unserer gemeinsamen Exkursion nach Tschechien starten können.

2. Gedenkstättenfahrt (24.-29. Juli 2017)
Wir fahren gemeinsam in den Sommerferien für 6 Tage nach Tschechien und besichtigen die Gedenkstätten Lidice & Theresienstadt. Wir werden uns in Workshops mit der Geschichte der beiden Orte und den gesellschaftlichen Gegebenheiten des Nationalsozialismus auseinandersetzen. Dabei verknüpfen wir historische Bezüge mit gegenwärtigen Prozessen und diskutieren über gleichberechtigtes Zusammenleben.

3. Ein neues Denkmal (28. August-1. September 2017)
Nach der Exkursion wollen wir gemeinsam in einem 5-tägigen Seminar im LidiceHaus in kreativen Workshops an der neuen Gestaltung eines neuen Denkmals für das LidiceHaus arbeiten.


Hast Du Lust mitzumachen? Dann melde dich an

Die Teilnahme am Projekt kostet insgesamt 150 Euro. Darin inbegriffen sind alle Verpflegungs-, Übernachtungs- und Fahrtkosten. Zu viel für dich? Dann melde dich gerne bei uns, wir finden bestimmt eine Lösung.

Ansprechpartnerin im LidiceHaus ist Olan Scott Pinto

 

----

Informationen zur Geschichte von Lidice findest du auf unserer Webseite


Die Gedenkstättenfahrt bieten wir in Kooperation mit Waldritter e.V. an.