08.09.2017

Pressemitteilung: 30 Jahre außerschulische Jugendbildung in Bremen - Die Jugendbildungsstätte LidiceHaus und das ServiceBureau Jugendinformation feiern Jubiläum


Das LidiceHaus auf dem Stadtwerder in Bremen blickt am 15. September 2017 auf eine 30‐jährige Geschichte als lebendiger Lernort für Jugendliche und Akteurinnen und Akteure der Jugendarbeit zurück. Ab 15 Uhr öffnet die Jugendbildungsstätte an besagtem Freitag ihre Türen, um den feierlichen Anlass gemeinsam mit vielen Gästen zu begehen. Alle Interessierten sind eingeladen, sich einen Einblick in die Arbeit des LidiceHauses zu verschaffen und einen entspannten Nachmittag mit abwechslungsreichen Aktionen zu erleben.


Seit 1987 bietet die Bildungsstätte jungen Menschen einen Raum, Schlüsselkompetenzen für ihr Leben in einer demokratischen und gerechten Gesellschaft zu erwerben. Jugendliche sind in den Seminaren ausdrücklich aufgefordert, ihre eigenen Vorstellungen einzubringen und werden so in ihrer Eigenständigkeit gefördert. Hier lernen sie, sich selbst zu vertrauen und ihre Kommunikations‐ und Konfliktfähigkeiten zu erweitern. "Gerade in den letzten Jahren hat sich gezeigt, wie demokratische Strukturen und Instanzen durch Polarisierung und rechtspopulistisches Agieren wieder in Frage gestellt werden. Deshalb ist es wichtiger denn je, junge Menschen zur aktiven Gestaltung der demokratischen Gesellschaft zu motivieren und zu qualifizieren. Dazu leistet politische Jugendbildung einen wichtigen Beitrag", so die Geschäftsführerin Anne Dwertmann.

Neben den vielfältigen Jugendseminaren zur Förderung sozialer Kompetenzen, zum Abbau von Vorurteilen, zur Förderung von Zivilcourage oder auch zum Umgang mit Diskriminierung finden im LidiceHaus Fortbildungen und Seminare für Erwachsene statt, die beruflich mit Jugendlichen zu tun haben: Beim jährlichen Bremer Fachtag "Mediensucht" treffen sich beispielsweise seit nunmehr 10 Jahren Akteurinnen und Akteure aus Schule, Jugendarbeit, Gesundheitswesen und Politik, um das Thema exzessive Mediennutzung zu bearbeiten. Hier werden aktuelle Forschungsergebnisse diskutiert, die Fachleute lernen präventive Konzepte und Beratungsansätze kennen. Organisiert wird dieses Forum zu jugendlichen Medienwelten vom ServiceBureau Jugendinformation, einer Einrichtung des LidiceHauses mit eigenen Räumlichkeiten in der Bremer Innenstadt.

Ansprechpartnerin:
Anne Dwertmann 
Jugendbildungsstätte LidiceHaus


Downloads zu diesem Artikel:
LidiceHaus_Jubilaeum_Einladungskarte_01.pdf1.0 M