Handreichung zum Umgang mit Antisemitismus an Schulen im Lande Bremen

Die Senatorin für Kinder und Bildung in Bremen hat eine Handreichung zum Umgang mit Antisemitismus an Schule herausgegeben.

 

Neben Basiswissen und aktuellen Befunden beinhaltet die Broschüre viele pädagogische Anregungen zur Thematisierung von Antisemitismus mit Schüler*innen.
 

"Wir müssen gemeinsam, in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, in allen Schulen im Land Bremen, Antisemitismus entschieden entgegentreten. Für eine solidarische, demokratische, diskriminierungsfreie und menschliche Gesellschaft. Dazu müssen wir hinsehen, aufstehen und aktiv werden", so Bildungssenatorin Sascha Karolin Aulepp im einleitenden Grußwort der Broschüre.
 

Neben viele anderen Expert*innen haben auch Kolleg*innen aus dem LidiceHaus an der Handreichung mitgewirkt.
 

„Wir oder die“ - Antisemitismus bei „Corona-Protesten“ im Land Bremen wurde vom im LidiceHaus ansässigen Mobilen Beratungsteam gegen Rechtextremismus in Bremen und Bremerhaven (mbt) beigesteuert.


Auch unser Projekt AkriBa - Antisemitismuskritische Bildungsarbeit ist mit einem Beitrag namens Spannungsfelder antisemitismuskritischer Bildungsarbeit. Leerstellen, Irrtümer und Chancen im Heft vertreten.
 

Die Broschüre kann unter diesem Link auf der Seite der Senatorin für Kinder und Bildung heruntergeladen werden (Achtung: Download startet sofort)
 

Fortbildungskalender

Aktuelle Nachrichten

Transparenz

Imagevideo