Pädagogische Bausteine: Eine Übersicht

Neben unseren fest terminierten Angeboten umfasst unser Programm auch frei buchbare Bildungsbausteine und Serviceleistungen. Ein exakt auf die Bedürfnisse Ihrer Gruppe zugeschnittenes Programm sprechen wir gerne mit Ihnen ab.
 

Wir sind ein gutes Team!

Hier lernen sich die Jugendlichen mal ganz anders kennen: Mit bewegungsorientierten Übungen und Spielen werden Fähigkeiten und Kompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Vertrauen, Kooperation und Selbstorganisation trainiert. Die Gruppe wächst zusammen.

Mehr Informationen

Hey, mach mich nicht an!

In diesem Seminar geht es um das Erkennen von Ausgrenzung und Gewalt, um Empathie und den Mut, sich einzumischen. Die Jugendlichen lernen, wie sie in Konflikt- und Bedrohungssituationen selbstbewusst agieren können, um Gewalt wirksam zu unterbinden. Gemeinsam erarbeiten sie eine konstruktive Streitkultur.

Mehr Informationen

Streitschlichter*innen-Ausbildung

Streitschlichter*innen haben an Schulen die Aufgabe, bei auftretenden Konflikten unter Mitschüler*innen zu vermitteln und somit Gewalt entgegenzuwirken. Sieholen alle Beteiligten eines Konflikts an einen Tisch und wirken darauf hin, dass eine gewaltfreie und einvernehmliche Lösung gefunden wird.

Mehr Informationen

Liebe, Freundschaft, Sexualität

Über den Körper laufen viele Ausgrenzungs- und Diskriminierungsprozesse. Identität und Selbstwertgefühl sind eng an den Körper gebunden. In diesem Seminar zu Körpernormen und Empowerment arbeiten wir erfahrungs- und erlebnisorientiert mit kreativ-künstlerischen Anteilen.

Mehr Informationen

Stand up! - gegen Diskriminierung

Ausgrenzung und Diskriminierung sind alltägliche Praxis, aber nicht immer sofort erkennbar. Wir heben diese Unsichtbarkeit aufund setzen uns persönlich und politisch mit dem Thema auseinander. Je nach Interesse der Gruppe setzen wir thematische Schwerpunkte, z.B. auf Sexismus, Homophobie oder Rassismus.

Mehr Informationen

Antisemitismus?!

Wir tauschen uns zum Thema Antisemitismus aus und diskutieren: Was genau ist Antisemitismus? Wo kommt er her? Wie äußert sich Antisemitismus heute? Was bedeutet das für die Betroffenen? Und was hat das eigentlich mit mir zu tun? Wie kann ich Antisemitismus wirksam entgegentreten?

Mehr Informationen

Power für Schwarze Kinder

Schwarze und Afrodeutsche Kinder erleben in diesem "geschützen Raum" eine schöne Zeit mit Gleichaltrigen, die ähnliche Erfahrungen mit Ausgrenzung machen wie sie selbst. Das Empowerment-Angebot findet einmal im Monat zusammen mit den Eltern an einem Nachmittag am Wochenende statt.

Mehr Informationen

Stark sind wir gemeinsam!

Junge Menschen mit und ohne Fluchterfahrung machen sich Gedanken über (Herzens-)Themen, Gemeinsamkeiten und Zukunftsvisionen. Die Teilnehmenden bearbeiten kreativ die Themen ihrer Wahl. Bei diesem stärkenden Erlebnis entstehen Freundschaften und vielleicht auch gemeinsame Projekte.

Mehr Informationen

Ohne uns läuft nix!

Schüler*innen haben ein Recht auf Mitbestimung: Es werden Klassensprecher*innen gewählt, die gemeinsam den Schüler*innenbeirat bilden und die Interessen an der Schule vertreten sollen. Wie genau funktioniert das und welche Gestaltungsspielräume gibt es für eigene Ideen?

Mehr Informationen

Stadtteilchecker: Mitbestimmung im Stadtteil

Kinder und Jugendliche sollen sich mit ihren Ideen in die Gestaltung ihres eigenen Stadtteils einbringen. Wie können solche Beteiligungsprozesse individuell umgesetzt werden? Wir begleiten die Prozesse, in denen sich Jugendliche Einmischungsfelder in ihrem Umkreis erschließen und eigenständig Vorschläge erarbeiten.

Mehr Informationen

Escape-Game „Wo ist Franky?“

Hier werden Themen wie Big Data, Algorithmen, Wahlkampf und Desinformationen alltagsnah behandelt. Die Erlebnisse des Escape-Games werden gemeinsam reflektiert und ausgewertet, gefolgt von einer fundierten inhaltlichen Auseinandersetzung mit den genannten Themen.

Mehr Informationen

Demokratie digital verteidigen

Auf vielen Online-Plattformen häufen sich menschenfeindliche Positionen, digitale Angriffe und Desinformationen. In der Konsequenz werden sachliche Auseinandersetzungen unmöglich und User*innen ziehen sich aus den Diskussionsräumen zurück. Was tun?

Mehr Informationen

Expert*innen-Konferenz

Die Online-Welt gehört zu unserem Alltag. Aber: Was gibt es dort zu beachten? Welche Inhalte schaden mir? Welche Kontakte sollte ich vermeiden? Das erarbeiten sich Schüler*innen selbst in unserem Format zur Reflektion der eigenen Mediennutzung.

Mehr Informationen

(Post-)Koloniales Bremen

Wo befinden sich koloniale Spuren in meinem Stadtviertel? Wie können wir koloniale Begriffe und Bilder im Alltag erkennen? Und was hat das mit Flucht und Migration zu tun? Wir begeben uns auf die Spurensuche in unserer direkten Umgebung und machen uns so mit der Bremer Kolonialgeschichte vertraut. 

Mehr Informationen

Flucht historisch und heute

Das Thema „Flucht und Migration“ ist nur scheinbar neu, tatsächlich sind es keine neuen Phänomene. Wir setzen wir uns mit vergangenen Migrationsbewegungen in und aus Deutschland auseinander, denn der Blick zurück schärft den Blick auf aktuelle Auseinandersetzungen. 

Mehr Informationen

Die Geschichte von Lidice

Unsere Jugendbildungsstätte erinnert nicht nur durch die Namensgebung LidiceHaus an die nationalsozialistischen Verbrechen, sondern ermöglicht auch ein aktives Erinnern durch Gedenkstättenfahrten und Jugendbegegnungen mit Tschechien.

Mehr Informationen

Fortbildungskalender

Aktuelle Nachrichten

Transparenz

Imagevideo